Donnerstag, 29. Januar 2015

Madel/Quark Toasties

Guten Morgen Ihr da draussen,

weil es unserer Meinung nach bei der Lowcarbernährung mit am wichtigsten ist, einen ordentlichen Brotersatz zu finden, gibt es heute nocheinmal ein tolles Rezept hierzu.

Mandel/Quark Toasties

100 g Mandelmehl
80 g Haferkleie
500 g Magerquark
6 Eier
1 Tl Backpulver
Salz

Alle Zutaten zusammenrühren. Immer zwei Esslöffel voll als kleine Fladen mit Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Bei 180 °C (Umluft) für 15 Min. backen.

Im Kühlschrank aufbewahrt halten sie sich einige Zeit. Jetzt können sie zum Essen kurz getoastet werden und schmecken auch als Burgerbrötchen super! Wer sie süss mag, gibt anstatt Salz Xucker und vielleicht etwas Zimt dazu.

Lasst es Euch schmecken und bleibt gesund.

Sally&Sylle

Mittwoch, 28. Januar 2015

Das beste LowCarb Brot aller Zeiten

Hallo Ihr Lieben!
Vielen Dank für Euer Interesse und für Eure Kommentare.
Dann wollen wir Euch auch gar nicht lange auf das erste Rezept warten lassen.
LowCarb Brot. Super lecker!
100 g Mandelmehl o. gemahlene Mandeln
100 g Goldleinsaat
2 EL Kokosmehl
50 g Flohsamenschalen
1 TL Ursalz
1 EL Kurkuma
Optional Brotgewürz
1 Pck. Backpulver
250 G Magerquark
5 Eier
1EL Essig
Die trockenen Zutaten werden vermengt. Dann die feuchten Zutaten im Mixer verrühren und nach und nach die trockene Mischung dazu geben. Einen Brotlaib formen und im Backofen bei 180°C Umluft 50 bis 60 Min. backen.
Tip: Ich habe eine grosse Brotbackform. Deshalb mache ich das doppelte Rezept und friere ein Halbes Brot ein. (Sylle)
So, dann legt mal los. Wir sind sicher, Ihr werdet es lieben.
Bleibt gesund.
Sally&Sylle

Dienstag, 27. Januar 2015

LowCarbLiving

Hallo Ihr Lieben,

Wir haben schon so wahnsinnig lange nichts mehr von uns hören lassen und das tut uns wirklich Leid. In den vergangenen Monaten haben wir viele Höhen und Tiefen erlebt, durch die wir uns kämpfen mussten. Trotz alledem haben wir immernoch eine Menge zu sagen und das wichtigste daran ist, dass wir es mit EUCH teilen möchten.

Wenngleich unsere Seelenfein Posts fast durchgehend mit süßen Köstlichkeiten zu tun hatten, so wird es hier in der Zukunft erstmal zwar köstlich weitergehen.... aaaaber nicht mehr ganz so süß.

Der Grund dafür ist eine Ernährungsumstellung, die wir zwei Mädels im letzten Jahr begonnen haben. Im Grunde wussten wir schon seit längerer Zeit, dass unser Problem in der Ernährung die Kohlenhydrate waren. Wassereinlagerungen, Übergewicht, Kopfschmerzen, Umbeweglichkeit und vieles mehr hatte uns das Leben mehr als schwer gemacht. Die Lösung für uns war nun der weitgehende Verzicht auf Kohlenhyrate in Verbindung mit der Verwendung von guten Fetten/Ölen und dem Verzehr von ausreichend Gemüse. Und siehe da, die Pfund purzeln nur so herunter und es fehlt uns an nichts. Wie vielseitig und bunt wir essen, können wir selber nicht glauben... der Fantasie sind auch hier keine Grenzen gesetzt.

Wir werden Euch hier in regelmäßigen Abständen an unseren Rezepten und Erfolgen teilhaben lassen... wenn Ihr mögt.

Bis bald und bleibt gesund
Sally&Sylle